Hathor ägyptische Göttin

 

Die ägyptische Göttin Hathor mit Kuhhörnern

Bildquelle: Wikemedia

 

Die ägyptische Göttin Hathor ist eine vielschichtige Gottheit. Sie wird in vielen verschiedenen Ausdrucksformen dargestellt. Als stehende Frau mit der Kopfbedeckung zweier Kuhhörner und der Sonnenscheibe in der Mitte, in Kuhgestalt als liegende oder stehende Kuh. Sie wurde als Muttergöttin. Totengöttin, Liebesgöttin, und als Göttin der Schönheit, des Tanzes, der Kunst und Musik verehrt. Als Göttin Sachmet erscheint sie sogar löwen- oder schlangenköpfig oder als Nilpferd. Sie wurde als Beschützerin des Landes am Nil angesehen, der Fremden, der Bergleute und als Beschützerin aller weiblichen Wesen und als Behüterin der Toten. Als Opfer wurde ihr irp, Wein in Krügen dargebracht, weil es das Symbol für Blut war und der Kraft der Wiederauferstehung nach dem Tode. Man nannte sie auch Herrin der Trunkenheit.

Der Name Hathor bedeutet: "Haus des Hor" oder "Haus des Horus". Der Name "Haus" bedeutet der "Mutterschoß", der Horus umgibt. Das Ideogramm stellt daher meist einen Horusfalken im „Mutterschoß“ dar.  Sie war die Gattin des Re und Mutter des Horus, der ihrem Schoß entsprang. 

Der Göttin Hathor war der Tempel von Dendera und der zweite Tempel von Abu Simbel geweiht. Ihre Priesterinnen hießen Hathore. Hathoren waren Tänzerinnen, Sängerinnen und Musikerinnen. Später wurden sie weissagende Frauen und Prophetinnen genannt.

 

Quelle: Wikipedia

Startseite

   
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

MEDITATIONEN  

   

ANMELDUNG  

   

MEDITATIONEN  

   
ANMELDUNG  
   

OASE DER SINNE  

   

Aktuell sind 492 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2018 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net