Samen

Die ersten drei Präsidenten des indigenen Samen-Parlaments in Norwegen: Sven-Roald Nystø, Aili Keskitalo und Ole Henrik Magga (2006) 

Bildquelle: Wikimedia Commons by Ökologix gemeinfrei

Die ersten drei Präsidenten des indigenen Samen-Parlaments in Norwegen: Sven-Roald Nystø, Aili Keskitalo und Ole Henrik Magga (2006) 

 

Die Samen sind ein indigenes (international anerkannter Ausdruck für Völker, die zur ursprünglichen Bevölkerung des Landes gehören) Volk im Norden Fennoskandinaviens. Ihr Siedlungsgebiet reicht im Süden bis zur schwedischen Gemeinde Idre in der Provinz Darnas län und im Nordosten bis zu den Küsten des Weißen Meeres und der Barentssee. Die ursprüngliche Sprache der Samen gehören zur Familie der uralischen Sprachen, sind also mit dem Finnischen, Ungarischen und Samojedischen verwandt. Die russischen Samen auf der Kola-Halbinsel werden zu den indigenen kleinen Völkern des Nordens gezählt.

Die Selbstbezeichnung der Samen ist Sámi ("Sumpfleute"), Samit, Samek oder Sápmelás aus der Ursprungsform sämä, das mit dem baltischen Wort zéme "Land" verwandt ist. Andere Schreibweisen und Wortformen sind: Sami, Saami, Sámen, Saamen.

In der modernen nordischen Literatur wurde das Wort Same erstmals 1960 verwendet. Bis dahin wurde das Wort Lappe (Lappen) benutzt. Seit 1970 setzte sich aber die Bezeichnung Sámi durch, die heute offiziell verwendet wird. Der Begriff Lappe wird von manchen Samen als herabsetzend angesehen.

Quelle: Wikepedia.de

Besuch bei Samen (Lappen)

Bildquelle: by Jerzy Sawluk / pixelio.de

Besuch bei Samen

Startseite

   
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

MEDITATIONEN  

   

ANMELDUNG  

   

MEDITATIONEN  

   
ANMELDUNG  
   

OASE DER SINNE  

   

Aktuell sind 702 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2018 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net