Wadenkrämpfe

 

 

Bildquelle: by Erdinc Arslan / pixelio.de

 

Unter Wadenkrämpfe leide ich auch sehr. Als erstes muß man natürlich Magnesium nehmen. Damit es richtig wirken kann, sollte es jeden Tag um 17.00 Uhr genommen werden. Was mir schon schwer fällt.  Außerdem sollte man auf hochwertiges Magnesium ca. 400 mg. achten und dieses nehmen. Hier darf man nicht sparen.

Hier zwei Mittel aus der Naturheilkunde. Zur Entspannung kann man Wadenwickel mit Heilerde anwenden. Außerdem aus einer Mischung von 15 gr. Kamillentee, 15 gr. Königskerze, 10 gr. Schafgarbe, 10 gr. Erdbeerblätter (Apotheke) mischen und davon 1 Esslöffel mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, zehn Minuten ziehen lassen. Dreimal täglich eine Tasse davon trinken. Fußbäder sind auch sehr sinnvoll.

 

 

Startseite

 

 

   
BOTSCHAFTEN  
   

Aktuell sind 611 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2019 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net