POSEIDON

Poseidon mit Dreizack

 Bildquelle: Poseidon - aus Meyers Konversationslexikon von 1888 - Public Domain

Der griechische Gott des Meeres, der Quellen, Seen und Pferde ist Poseidon. Er ist der Bruder des Zeuss. Seine Eltern waren die Titanen Kronos und die Titanin Rheia. Die alten Griechen opferten ihm vor jeder Seereise um ihn gnädig zu stimmen. Auch Poseidon hatte wie Zeuss zahllose Geliebte.

Verheiratet war er mit der Meernymphe Amphitrite. Ihr gemeinsamer Sohn Triton war halb Fisch, halb Mensch. Aus den Liebschaften des Poseidons gingen die Seeungeheuer und einige andere weniger bekannte, kleinere Meeresgötter hervor.

Als Poseidon eine Liebschaft mit der schönen Meernymphe Skylla hatte, vergiftete seine Frau Amphitrite das Wasser in dem Skylla badete und verwandelte sie in ein Meeresungeheuer mit sechs Hundeköpfen. Daraufhin kehrte Poseidon zu seiner Frau zurück. Skylla lebte dann mit der Tochter Poseidons und Gaias Charybdis in der Straße von Medina und beide wurden zu einer großen Gefahr für die Schiffe.

In der Odysee berichtet Homer, das Skylla 6 Gefährten des Odysseus verschlang, als er auf seiner Irrfahrt durch die Meerenge fuhr.

Ein Tempel des Poseidon liegt am Kap Sounion bei Athen. Er wird erstmals von Homer in der Odysee erwähnt. Die Ruine steht noch heute. Um vor Stürmen bewahrt zu werden wurden dort Opfer für Poseidon erbracht.

 

 

 

Startseite

   
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

MEDITATIONEN  

   

ANMELDUNG  

   

MEDITATIONEN  

   
ANMELDUNG  
   

OASE DER SINNE  

   

Aktuell sind 786 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2018 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net