KARDINALTUGENDEN

 

 

Seit dem Mittelalter werden die vier klassischen Grundtugenden Kardinaltugenden genannt. 

Diese Kardinaltugenden sind:

  • Klugheit oder Weisheit
  • Gerechtigkeit
  • Tapferkeit
  • Mäßigung.

Platons Theorie der Grundtugenden wurde für die ganze tugendethetische Theorie zur Grundlage. Für Aristoteles ist Tugend der Weg zur Glücksseligkeit. Er spricht aber hier von einem geglückten Leben. Das Leben glückt dann, wenn der Mensch die Möglichkeiten seines Lebens verwirklicht, die in ihm angelegt sind.

 

   

Aktuell sind 1018 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2020 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net