DER FREIE WILLE DES MENSCHEN

Bildquelle:by Julien Christ /pixelio.de

Wir Menschenkinder sind doch so unsagbar stolz auf unseren freien Willen. Aber stimmt denn das wirklich? Haben wir einen freien Willen? Schaun wir doch mal. Wir kommen auf die Welt und schon sind wir abhängig. Wir müssen tun was unsere Eltern wollen und sagen. Wenn wir liebevolle Eltern haben ist das auch ganz ok. Manche Kinder wachsen aber mehr oder weniger liebevoll bei Großeltern, anderen Verwandten, als Adotivkinder oder sogar im Heim auf. Dann kommt der Kindergarten, die Vorschule, Schule, manche Menschen studieren. Es gibt viele Kinder und sogar Erwachsene, die auf der Straße leben. Dann erlernt man einen Beruf, arbeitet in einer Firma. Irgendwann verliebt man sich, vielleicht mehrere Male, bekommt Kinder. Diese verlassen irgendwann das Elterhaus und gründen selbst neue Familien. Sein ganzes Leben lang ist man von irgendetwas oder irgendwem abhängig. Dann wird man älter und älter. Ein Partner lässt sich scheiden, weil die Liebe doch nicht gereicht hat oder ein Partner stirbt. Dann bleibt einer oder eine alleine. Alles fällt immer schwerer. Man fällt oft hin, weil einem schwindelig ist. Knochenbrüche, wie Jochbeinbruch, Oberschenkelhalsbruch eca. sind keine Seltenheit. Entweder bleibt man in seiner Wohnung wird dort "gepflegt" oder man kommt ins Heim. Dann kommt auch das große Vergessen. Mit Mitte achtzig ist es meist dann soweit. Die Seele ist müde und möchte nach Hause.

Wo bitte bleibt da der freie Wille? Nun in kleinen Dingen, dass wissen wir alle können wir schon frei entscheiden. Aber wer entscheidet und bestimmt denn das große Ganze unseres Leben? Ja unser Leben ist vorbestimmt. Man nennt es auch Karma. Alle Menschen, ob schwarz, gelb oder weiß kommen aus der Urquelle VaterMutterGott und das Leben hier auf der Erde ist eigentlich ein großes Spiel. In diesem Spiel sind wir Schauspieler, Regisseur  und Bestimmer zugleich. Die Erde ist unsere Bühne. Am Ende unserer gesamten Existenz gehen wir alle in die Urquelle zurück. Aber bis dahin ist noch ein sehr weiter Weg. Der Lebensweg auf der Erde wird auch Inkarnation genannt. Vor der Inkarnation bestimmt unsere Seele mit vielen Erzengeln, Engeln, Meistern und Helferwesen wie das Leben aussehen soll und was sie in diesem Leben sich selbst als Aufgabe stellt um weiter zu wachsen und  sich zu vervollkommnen. Und was oder wie sieht diese Vollkommenheit denn zum Schluß aus? Es ist die reine LIEBE, die Urquelle.

Du musst wissen, dass DU das alles  SELBST gewählt hast, alles!!! Niemand ist schuld daran, absolut NIEMAND! Auch wenn Dein menschlicher Verstand das natürlich anzweifelt. Wie kann ICH denn daran schuld sein. So musst Du wissen, es gibt keine Schuld!!! Es gibt keinen strafenden Gott, denn GOTT ist reine LIEBE, sonst nichts.

So ist das mit dem freien Willen, wie so vieles im Leben. Du hast einen freien Willen hier auf der Erde und hast ihn auch wieder nicht. Nur Deine Seele hat den freien Willen, dieser ist immer im Einklang mit dem göttlichen Plan und Willen.

 

 

Startseite

 

 

 

   
BOTSCHAFTEN  
   

Aktuell sind 561 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2019 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net